Vorträge

Vorträge und Keynotes bereichern jede Veranstaltung. Spannende Informationen, kurz, knapp und unterhaltsam aufbereitet -  so sehen heute Präsentationen aus. Meine Themen sind Achtsamkeit, Meditation, Mimikresonanz und emotionale Empathie. Diese Themen sind Zukunftsthemen, denn immer mehr Unternehmen wissen, dass sie ihren Mitarbeitern mehr bieten müssen, als nur ein gutes Gehalt. Junge, moderne und erfolgreiche Unternehmen setzen auf Werte, die von Controllern nicht erfasst werden können. Wertschätzung ist kein Bilanzpunkt in SAP, sondern eine innere Haltung, die das Klima in einem Unternehmen ausmacht. Dazu will und kann ich etwas sagen - wenn Sie wollen.

Zielgruppe

Hier wäre eine gute Gelegenheit, zu inspirieren:

  • Jahrestagungen
  • Incentives
  • Jubiläen
  • Kongresse
  • Messen
  • oder einfach so ...

Sicher fallen Ihnen speziell in Ihrem Umfeld noch zahlreiche Gelegenheiten ein, an denen ein Vortrag sinnvoll ist. Lassen Sie uns drüber sprechen.  

Programm

Die Themen:

  • Einführungsvortrag Mimikresonanz® Lernen Sie unterhaltsam und mit vielen praktischen Beispiel die faszinierende Welt der Mimik kennen. In diesem Vortrag  wird ein Überblick über den aktuellen Stand der Mimik- und Emotionsforschung gegeben. In einem Selbsttest kann man seine eigene Emotionserkennungsfähigkeit testen und in Videobeispielen aus dem wahren Leben sehen, wie kurz und doch verräterisch sich Emotionen auf unserem Gesicht zeigen. Länge: bis zu 90 Minuten
  • Sensibilisierungsvortrag "Achtsamkeit, oder wie lange halte ich mich selber aus!" Wie achtsam kann ich überhaupt sein? Wie lange dauert "Jetzt"? Und was meint es mit "im Hier und Jetzt sein"? In diesem Vortrag werden die Teilnehmer auf eine fünfminütige Schweigemeditation vorbereiten - nur fünf Minuten miteinander Schweigen. Ein faszinierendes Experiment. Was passiert, wenn ich alle äusseren Einflüsse da lasse, wo sie sind und mich selbst einfach mal nicht denke, sondern nur empfinde. Ein Vortrag mit Tiefenwirkung. Länge: bis zu 30 Minuten

Alle Vorträge bieten die Möglichkeit, speziell auf die Zielgruppe abgestimmt zu werden. Achtsamkeit im Gesundheitswesen/Pflegebereich braucht andere Beispiele, als Achtsamkeit im Bankenwesen/Versicherungsbranche. Die Grundlagen sind gleich, die Feinheiten können individualisiert werden.

Programm

Das interessiert mich!

Mehr Informationen über Vorträge von Michael Meudt